Bioboden Designbelag mit Klicksystem im Test Preis Vergleich

Klick-Designbeläge Neuheiten 2017 Test Vergleich

Designbelag mit Klicksystem Neuheiten 2017 – Vergleichstest

Designbeläge gibt es ab 2017 nicht mehr nur in bewährtem Vinyl. Neue nachhaltige Natur-Materialien zielen darauf, künstliche Zusatzstoffe aus Bodenbelägen komplett zu verbannen. Praktisch, günstig, pflegeleicht und strapazierfähig – so werben viele Hersteller für Klick-Designbeläge. Als universeller Bodenbelag mit vielen Vorteilen findet sich Klick-Designbelag weit oben auf der Wunschliste der Wohneigentums-Besitzer und Häuslebauer. Ein Test zeigt, wie sich neue Designbeläge mit den Etablierten schlagen und was die Zukunft bringt.

Wie die Hersteller versprechen, haben Klick-Designbeläge tatsächlich viele Vorteile. Sie eignen sich – je nach Stärke ihrer Nutzschicht – für die Verlegung in privaten und gewerblichen Objekten. Durch die Verlegung mittels Klicksystem verkürzen sich Verlege- bzw. Renovierungszeiten erheblich und auch die Lärm- und Schmutzbelästigungen halten sich in Grenzen, da nicht gesägt und Kleber nicht benötigt wird. Die Dekorauswahl ist sehr groß und Designbeläge gibt es bereits als zertifizierte Bioböden. allfloors.de wollte genauer wissen, was an den aktuellen Klick-Designbelägen des Jahres 2017 dran ist und prüfte in einem Test-Vergleich populäre Designbeläge auf ihre Beanspruchungsklasse, Handhabung, Gesundheitsverträglichkeit, die Dekorauswahl, das Preis-Leistungs-Verhältnis, ihre Trittschalldämmung und andere Eigenschaften.

Bioboden Designbelag mit Klicksystem im Test Preis Vergleich
Bioboden Designbelag mit Klicksystem im Test Preis Vergleich


Gesunde nachhaltige Materialien – das ist die Zukunft der Designbeläge

Designbeläge entstanden auf der Basis heterogener CV-Beläge (auch PVC-Boden genannt), welche nur als Rollenware verfügbar waren. Die meisten Desingbeläge bestehen daher größtenteils aus Vinyl. Die Nutzschicht besteht ebenfalls aus einer PU-vergüteten und oberflächengeprägten Vinyl-Nutzschicht, deren Stärke den Preis dieser Bodenbeläge bestimmt. Ich unserem Test stechen zwei Desigbeläge heraus. Das Produkt Wineo 1000 Purline ist einer der ersten Designbeläge, der ohne das Material Vinyl auskommt und aus natürlichen Materialien besteht. Daher darf dieser Designbelag auch als Bioboden bezeichnet werden und ist zertifiziert mit “Blauer Engel”. Zweiter aus dem Rahmen fallender Designbelag ist der “Hydrokork Bodenbelag” des Herstellers Wicanders, eine Kombination aus Vinyl-Designbelag und Korkboden. Hydrokork nutzt die dämmenden Eigenschaften des Naturmaterials Kork und ist dennoch 100% für Feuchtraum geeignet.


Die positiven Erfahrungen mit Klick-Designbelägen

Designbeläge bieten viele vorteilhafte Eigenschaften. Die sehr authentische Nachbildung von Holz- und Fliesendekoren, elastisches Material und damit angenehmer Raumschall und gedämpfter Trittschall, hohe Strapazierfähigkeit, einfache Pflege und natürlich die recht einfache Verlegung durch Klicksysteme. Alle Designbeläge sind zur Verlegung auf Fußbodenheizung bis 27 Grad Celsius geeignet. Designbeläge sind geeignet zur Verlegung in Feuchträumen. Gegen einen Designbelag im Badezimmer in rustikalem Holzdesign ist also nichts einzuwenden.

 

Klicksystem für einfache Verlegung und Dämmunterlage

In unserem Test-Vergleich der Designbeläge spielten die Haupteigenschaften eine wichtige Rolle. Auch das verwendete Klicksystem. An den Stoßkanten der einzelnen Designbelag-Elemente ist der Bodenbelag durch sein Klicksystem dann empfindlich, wenn sich kleine Unebenheiten eines nicht ideal ebenen Unterbodens durchdrücken. Die Stärke des Designbelages hat also ebenfalls einfach auf die die lange Haltbarkeit des Bodenbelages. Einige Hersteller empfehlen daher die Verwendung einer Dämmunterlage Die Hersteller Wineo und Amtico fordern die Verwendung einer Dämmunterlage zwingend vor, um die Gewährleistung zu erhalten. Dies erhöht die Kosten um ca. 4 – 6 EUR pro Quadratmeter. Auch das haben wir bewertet. Stabilere Klicksysteme bzw. Designbeläge mit höherer Gesamtstärke benötigen die Dämmunterlage in der Regel nicht, das gibt Pluspunkte.

 

Riesige Designauswahl und authentische Oberflächenprägung der Designbeläge

Häufig fragen unsere Kunden nach den verfügbaren Dekoren der Vinyl-Designbeläge. Daher achteten wir bei unserem Test-Vergleich der Klick-Vinyl-Designbeläge auf die Dekor-Auswahl. Vor allem die Art und die Authentizität der Optiken standen hier auf dem Prüfstand.

Wir prüften neun unterschiedliche Klick-Vinyl-Designbeläge anhand ihrer Vielfalt und naturrealistischen Wirkung. Alle von uns getesteten Bodenbeläge wirkten im Vergleich zum Naturboden täuschend echt. Optik und Haptik waren so authentisch, dass erst ein zweiter Blick die wahre Beschaffenheit des Designbodens verriet.

Wineo 1000 punktet daher nicht nur mit seiner Zertifizierung als Bioboden mit dem Blauen Engel, sondern auch mit seiner großen Dekorauswahl. Wicanders Hydrokork bietet zusätzlich eine Synchronprägung seiner Designbelag-Oberflächen. Die Prägung wird dabei dem photoreproduzierten Dekor angepasst und wird so noch authentischer.

 

Gesamtstärke und starke Nutzschicht mit Vor- und Nachteilen?

Die Nachfrage nach Vinyl-Designbelägen mit einer geringeren Gesamtstärke ist hoch. Je geringer die Gesamtstärke ist, umso geringer ist auch der Arbeitsaufwand wie das Kürzen von Türen und Türzargen. Gerade frühere Vinylböden besaßen oft eine höhere Gesamtstärke. Wir konzentrierten uns daher vor allem auf die Gesamtstärke des Bodenbelags.

Mit einer Gesamtstärke von 4 mm und einer Nutzschicht von 0,3 mm überzeugten uns vor allem der Vinyl-Designbelag Gerflor Creation 30 Click und der Vinylboden Karndean Conceptline Designboden. Wineo 1000 Bio Designbelag, Wineo 600 Klick-Vinylboden, Amtico Spacia Click Designbelag punkten mit 5 mm Gesamtstärke auch einigen Spielraum bei der Verlegung auf bereits vorhandenen Bodenbelägen, liegen aber hinter Wineo 1000 Purline Bioboden und Karndean Conceptline Designboden eben mit 1 mm zurück.

 

Blauer Engel zertifizierte Designbeläge – Kunden setzen auf Nachhaltigkeit

Mit dem wachsenden Gesundheitsbewusstsein steigt auch der Anspruch der Kunden an einen gesunden Bodenbelag. In unserem Test-Vergleich prüften wir daher die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit der Klick-Vinyl-Designbeläge. Moderne Vinyl-Designbeläge enthalten keine phthalathaltigen Weichmacher mehr – dem Manko früherer PVC-Böden. Zusatzstoffe enthalten Vinylböden dennoch. Für diese Zusatzstoffe werden Grenzwerte von allen getesteten Designböden eingehalten. Ihre langfristige Wirkung ist noch wenig erforscht, nach aktuellem Wissenstand jedoch unbedenklich. Alle von uns getesteten Designbeläge zeichnen sich durch sehr geringe Emissionswerte aus. Wineo 1000 Purline Bioboden sticht aus den geprüften Designbelag Kollektionen hervor. Der Bioboden besteht aus Raps- und Rizinusöl und ist frei von PVC, Chlor, Weichmachern und Lösungsmitteln. Damit ist Wineo 1000 Bioboden ein geruchsneutraler, gesundheitlich unbedenklicher und emissionsfreier Bodenbelag.

Test Preis Vergleich - Klick-Designbelag mit Klicksystem bedeutende Hersteller
Test Preis Vergleich – Klick-Designbelag mit Klicksystem bedeutende Hersteller

Test Preis Vergleich – Klick-Designbelag mit Klicksystem bedeutende Hersteller

Zusammenfassung: Preis-Leistung der Designbeläge individuell bewertet

Designbeläge mit Klick-System sind derzeit die Renner des Fachhandels und von 20 – 60 EUR in verschiedensten Qualitäten erhältlich. Auch hier gilt, wer billig kauft, der kauft womöglich teuer. Jeder sollte den besten Kompromiss für seinen Designbelag finden, indem er die bevorzugten Eigenschaften vergleicht. Dieser Test bzw. Vergleich von Preis und Eigenschaften erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit. In diesem Vergleich wurden bekannte und recht beliebte aber auch innovative neue Produkte aufgenommen.

Die Ergebnisse zeigen, dass im Vergleich alle getesteten Designbeläge aus dem Fachhandel eine sehr gute Qualität aufweisen. Bereits ab 26 EUR pro Quadratmeter bekommt man einen qualitativ hochwertigen Designbelag mit Klicksystem vom renommierten Hersteller Parador mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Qualitätssieger wird Wicanders Hydrocork mit einem etwas höheren Preis von ca. 42 EUR pro Quadratmeter. Auch der neue Bioboden Wineo 1000 Purline hätte den Vergleichstest gewinnen können, fehlte nicht die Angabe der Nutzschicht. Mit der überdurchschnittlichen Nutzungsklasse 32 hätte die Angabe der Nutzschicht vernachlässigt werden können. Doch da sich an der Nutzschicht sehr oft die Preisklasse von Bodenbelägen orientiert, wollten wir die fehlende Angabe nicht ignorieren. Der Wert der verwendeten (Natur)-Materialien für die Gesundheit ist jedoch unstrittig hoch anzusehen, wodurch der relativ hohe Preis mehr als gerechtfertigt ist, bedenkt man, wie lange Zeit seines Lebens man von einem Bodenbelag begleitet wird.

Einer der wichtigsten Parameter beim Kauf einen Bodenbelages, nämlich der persönliche Geschmack, konnte von uns natürlich nicht bewertet werden. Die Wahl des richtigen Produkts wird oft über das passende Dekor entschieden. Uns gefielen die Wicander Hydrocork Dekore mit ihrer Synchronprägung am besten.

 

Testprodukte bedeutender Hersteller aus der Gattung Klick-Designbelag:

*Wineo 1000 Purline Bioboden Click (19 Punkte / Testsieger 2 / Blauer Engel)

*Wineo 600 Click (18 Punkte)

*Gerflor Creation 30 Click (19 Punkte / Preis-Leistungs-Sieger)

*Amtico Spacia Click (19 Punkte)

*Karndean Conceptline Loc (16 Punkte)

*Wicanders Hydrocork Clic (21 Punkte / Testsieger)

*JOKA Design 330 Click (16 Punkte)

*Parador Basic 4.3 Click (16 Punkte)

 

Pressemeldung „Klick-Designbeläge Neuheiten 2017 Test Vergleich“ PDF-Download

 




Gerflor Creativ Designbelag zum Klicken, Kleben und selbstliegend

Designbelag Gerflor Creation wird zu Gerflor Creativ

Designbelag Gerflor Creation wird umbenannt in Gerflor Creativ

Gerade 1 Jahr ist es her, das die bekannten Gerflor Designbelag Kollektionen Artline, Insight und Creation den einheitlichen Markennamen Gerflor Creation gefolgt von einer Zahl die ihre Nutzschichten wiedergaben, erhielten. Jetzt ist es schon wieder soweit und Gerflor muss umbenennen, wohl wegen eine Markenrecht Streits. Wir stellen noch einmal alle Designbelag Kollektionen von Gerflor mit neuem Namen vor.

Gerflor Creation 30 -> Gerflor Creativ 30 -> Gerflor Creativ 30 Lock

Gerflor Creativ 30 ist die Designbelag-Kollektion mit der geringsten Nutzschicht 0,3 mm, immer noch komfortabel für den Einsatz im privaten Bereich in Wellnesstempeln und Objekten geringer Beanspruchung. Diesen Bodenbelag gibt es als Gerflor Creativ 30 zum Verkleben oder als Gerflor Creativ 30 Lock mit Klicksystem für schnelle Verlegung.

Gerflor Creation 55  -> Gerflor Creativ 55 -> Gerflor Creativ 55 Clic

Gerflor Creativ 55 Designbelag ist für die meisten gewerblichen Objekte die richtige Wahl. Mit 0,55 mm Nutzschicht stehen genug Leistungsreserven für eine hohe Beanspruchung des Design-Bodenbelages zur Verfügung. Auch Gerflor Creatic 55 gibt es zur Verklebung und mit einem Klicksystem unter dem Namen Gerflor Creativ 55 Clic. Das vertikale Klicksystem ist patentiert und erlaubt das nachträgliche Austauschen einzelner Planken.

Gerflor Creation 70 -> Gerflor Creativ 70 -> Gerflor Creativ 70 Clic

Gerflor Creativ 70 trug den Namen Creation als erster Gerflor Designbelag. Diese Innovation wurde mit der höchsten Nutzschicht von 0,7 mm in Kaufhäusern und öffentlichen Bereichen verlegt bis sie auch durch den privaten Anwender entdeckt wurde. Die vielen Vorteile der Vinyl-Designbeläge tragen natürlich auch die Gerflor Creativ 70 Bodenbeläge in ihren Genen. Natürlich auch mit vertikalem Klicksystem unter Gerflor Creatov 70 Klick

Gerflor Creation 55 X-Press -> Gerflor Creativ 55 X-Press

Gerflor Creativ 55 X-Press ist der noch junge selbstliegende Vinyl-Designbelag. Er träge auf der Rückseite ein Haftschicht, die den Bodenbelag satt und sicher leigen lässt, jedoch nicht fest verklebt. So ist Gerflor Creativ 55 X-Press einfachst sehr schnell zu verlegen sowie zusätzlich repositionierbar. Wenn es auf schnelle Bodenbelag Renovierung ankommt, ist Gerflor Creativ 55 X-Press erste Wahl.

Gerflor Creation 70 X-Press -> Gerflor Creativ 70 X-Press

Gerflor Creativ 70 X-Press ist der große Bruder der selbstliegenden bzw. selbsthaftenden Vinyl-Designbeläge. Mit Nutzschicht 0,7 mm für höchste Beanspruchung ausgelegt, ist Gerflor Creativ 70 X-Press erste Wahl für den Objekteur für öffentliche und hoch beanspruchte Objekte.

 




Gerflor Taraflex Sportboden – Ausstatter der Olympischen Spiele 2016

Gerflor goes Olympia. Insgesamt sechs Handball- und sieben Volleyball-Felder mit einer Gesamtfläche von mehr als 15.000 Quadratmeter wird Gerflor für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mit dem Sportboden Taraflex ausstatten. Bereits seit 1976 beteiligt sich der namhafte Hersteller von Bodenbelägen an der Ausstattung der Olympischen Spiele.
Auch dieses Mal leistet Gerflor mit seinem Sportboden Taraflex einen Beitrag zum Gelingen der Olympischen Spiele. Der Hersteller wurde mit der Produktion, Bereitstellung, Verlegung und der Beratung des Bodenbelags beauftragt. Nach den Olympischen Spielen ist Gerflor ebenfalls vor Ort, um den Bodenbelag wieder auszubauen. Insgesamt zehn Techniker von Gerflor sind seit April 2016 für drei Monate während der vorbereitenden Verlegearbeiten und der Wettkämpfe in Rio de Janeiro aktiv.

Gerflor Taraflex Sportboden - Ausstatter der Olympischen Spiele 2016 (Quelle: http://www.gerflor.de/)
Gerflor Taraflex Sportboden – Ausstatter der Olympischen Spiele 2016 (Quelle: http://www.gerflor.de/)

Nicht umsonst ist Gerflor bereits seit mehreren Jahrzehnten langjähriger Partner internationaler Sportverbände und weltweit führend bei Indoor-Sportböden. Gerflor Sportböden werden bereits seit 1974 von den größten internationalen Sportverbänden verwendet.
Spezielle Eigenschaften wie die Gefahr der Reduzierung von Reibungsverbrennungen bei einem Sturz oder einem Hechtsprung sowie die extreme Strapazierfähigkeit durch die hohe Nutzschicht prädestinieren den Sportboden von Gerflor für den Einsatz bei großen Sport-Events.

Gerflor Taraflex Sportboden auch bei allfloors.de

Auch allfloors.de führt den Sportboden Gerflor Taraflex in seinem Sortiment. Der Sportboden überzeugt nicht nur mit seinen Vorzügen der flexiblen Optiken mit 2 Holz- oder 15 Uni-Dekoren. Auch die ausgeprägten Schutzeigenschaften und die hervorragende Standardverformung von Gerflor Taraflex Sportboden macht die Kollektion zum Favoriten bei den Spezialbelägen.
Der punktelastische Sportboden mit Schaumträger bietet durch seine Gesamtdicke von 9 mm eine hohe Sicherheit bei Stürzen und hält das Verletzungsrisiko niedrig. Die Standardverformung ist geringer, als 3 mm. Damit ist das Maß der Verformung des Sportbodens bei Belastung extrem niedrig.
Dank des Eco-Fit-Systems – ein neues Verlegesystem von Gerflor für trockene Untergründe – kann Gerflor Taraflex Sportboden lose verlegt werden. Dieses Verlegesystem ist einer der vielen Gründe für die Wahl von Gerflor Taraflex als Sportboden bei den Olympischen Spielen 2016. Der Bodenbelag kann nach dem Ende des Sportevents ganz einfach wieder aufgenommen und entfernt werden, ohne Rückstände zu hinterlassen.
Die Triple-Action-Protecsol-Oberflächenvergütung – gehärtet mit Dreifachwirkung – schützt den Bodenbelag vor Beschädigungen und übermäßigen Verschmutzungen. Durch die porengeschlossene Oberfläche ist Gerflor Taraflex Sportboden besonders pflegeleicht. Aufgrund der zusätzlichen Behandlung mit SANOSOL wirkt Gerflor Taraflex Sportboden zusätzlich bakteriostatisch und fungistatisch. Für das Team von allfloors.de war das Grund genug, den Sportboden Taraflex von Gerflor ins Sortiment aufzunehmen.

Taraflex Sportboden auch für Schulsporthallen

Gerflor Taraflex Sportboden ist nicht nur olympiareif. Auch Schulsporthallen profitieren von den Eigenschaften des Sportbodenbelags. Durch die geringen Reibungsverbrennungen und den guten Ballabprall eignet sich dieser Sportboden hervorragend für die Verlegung in Schulsporthallen. Darüber hinaus wird das Verletzungsrisiko von Schülern durch Sportunfälle drastisch reduziert.
Die einfache Verlegung durch das Eco-Fit-Verlegesystem bietet zusätzlich den Vorteil eines einfachen Austausches des Sportbodens bei starken Beschädigungen und Verschmutzungen. Damit ist Taraflex Sportboden von Gerflor perfekt für die Verwendung in Turnhallen geeignet. Und wer weiß, vielleicht wandeln bereits heute die Olympioniken von morgen auf dem Sportboden Taraflex von Gerflor.

Pressekontakt, Service, Support

Telefon: +49 (0) 33094 71987 0
email: shop@allfloors.de
mbb ­Ihr Bodenausstatter GmbH
16775 Löwenberger Land, O.d.F.­Platz 2
Handelsregister B 8848 Amtsgericht Neuruppin
USt.­ID­Nr. DE270510447

PDF zum Download:

Gerflor Taraflex Sportboden – Ausstatter der Olympischen Spiele 2016

 




Neue Namen: Gerflor Creation 30 55 70 und Looselay Vinylboden

Gerflor ist mit seinen Vinyl Designbelag Kollektionen Artline, Insight und Creation außerordentlich erfolgreich. Besonders als Klickvinyl mit dem patentierten vertikalen Klicksystem konnte Gerflor viele Kunden gewinnen. Doch nun sind „Artline“ und „Insight“ wohl vorerst Geschichte, denn es wird umbenannt. Warum die bekannten Markennamen aufgegeben werden, ist unklar. Doch ist die Linie Gerflor Creation wohl die Bekannteste mit ihrer 0,7 mm Nutzschicht (Verwendung in höchst beanspruchten Bereichen). Alle Profi Bodenbelag Kollektionen von Gerflor tragen künftig den erfolgverwöhnten Namen Gerflor Creation gefolgt vom einer Nutzschichtstärke-Formel. So steht Gerflor Creation 30 künftig für Gerflor Artline und Gerflor Creation 55 für die Vinylboden-Linie Gerflor Insight (Gerflor Creation 55 Clic für Beläge mit Klicksystem). Gerflor Creation wird zu Gerflor Creation 70 und Gerflor Creation 70 Clic. Neu ist. Unterschieden wird zusätzlich in die Art der Verlegung. Ohne Zusatz bedeutet Vinylbelag zur Verklebung. „Clic“ bedeuted Vinylbden mit dem vertikalen Klicksystem und X`Press steht für Looselay Beläge, also selbstliegende und repositionierbare Vinylböden LVTs.




Gerflor Insight X’Press – Vinylboden für alle, die es schnell mögen

Gerflor Insight X’Press – hier ist der Name Programm. Die neue Vinylboden-Kollektion von Gerflor zeigt, dass Bodenverlegen auch schnell gehen kann. Mit den selbst klebenden Vinyl-Planken wird das Verlegen des Bodenbelags zum Kinderspiel – auch für Laien. Dank der schnellen Verlegung durch die selbst klebende Klebeschicht auf der Rückseite des Bodenbelags eignet sich dieser Designbelag besonders gut für die Verlegung in Mieträumen und in Messebereichen.
Auch optisch ist die neue Vinyl-Designbelag-Kollektion durchaus einen zweiten Blick wert. Den aktuellen Trends folgend, sind die zehn verfügbaren Designs in Stein- und Holzoptik gehalten. Durch die strukturierte Oberfläche der Designbelag-Planken wirken die Holzoptiken besonders authentisch.

Leicht, schnell, widerstandsfähig

Einfache und schnelle Verlegung sind die Hauptargumente der neuen Vinylboden-Kollektion. Die extrem leichten Vinyl-Designbelag-Planken und -Fliesen der Gerflor Insight X’Press-Kollektion sind auf der Rückseite mit einer Klebeschicht versehen, die durch eine Folie geschützt wird. Zum Verlegen wird diese Folie einfach abgezogen und die Vinyl-Designbelag-Planke oder -Fliese auf dem Boden aufgebracht. Der Vorteil: Bei einem “falschen” Verlegen des Designbelags kann der Designbelag wieder vom Boden gelöst und korrigiert werden, ohne unschöne Klebereste auf dem Untergrund zu hinterlassen. Ein spezielles Werkzeug ist dafür nicht notwendig. Damit eignet sich dieser Vinyl-Designbelag sehr gut für die Verlegung in allen Bereichen, in denen der Bodenbelag nicht dauerhaft liegen soll bzw. darf, z. B. in Mietwohnungen und Messebereichen, und für Renovierungen. Notwendig sind dazu lediglich ein Cuttermesser, ein Zollstock, ein Schnurschlag, ein Stahllineal und ein Bleistift. Sind einzelne Designbelag-Planken oder -Fliesen extrem verschmutzt oder beschädigt, können diese ohne großen Aufwand und ohne Spezialwerkzeug ausgetauscht werden.
Bereits vorhandener Bodenbelag muss nicht zwingend entfernt werden. Der Vinyl-Designbelag Gerflor insight X’Press kann ohne Weiteres auf bereits vorhandenen Bodenbelag verlegt werden.
Die selbstklebenden Designbelag-Planken sind durch die PUR-Oberfläche zudem extrem langlebig, stark belastbar und sehr pflegeleicht. Feuchtes Wischen genügt, um den Bodenbelag zu reinigen. Weitere Erläuterungen zum Bodenbelag, dessen Verlegung und Pflege gibt es im Fachartikel “Gerflor Insight X’Press – der schnelle Designbelag”.

(Gerflor Insight X'Press - selbstklebender Designbelag; Quelle: http://www.gerflor.de)
(Gerflor Insight X’Press – selbstklebender Designbelag; Quelle: http://www.gerflor.de)

Warme Holz-Optik für gemütliche Wohnatmosphäre

Im optischen Bereich orientiert sich Gerflor Insight X’Press an den aktuellen Holz-Optik-Trends. Mit den natürlichen und warmen Farbnuancen der aktuellen Designbelag-Kollektion von Gerflor werden auch “kalte” Räume gemütlich. Neben der hellen Farbe Anathema bestechen auch Alisier, Amador und Amarante mit  warmen Nuancen.
Die neue Designbelag-Kollektion Gerflor Insight X’Press hat Allfloors überzeugt und wurde im vollem Umfang ins Sortiment des zertifizierten Fachhändlers aufgenommen.

Pressekontakt, Service, Support

Telefon: +49 (0) 33094 71987 0
email: shop@allfloors.de
mbb ­Ihr Bodenausstatter GmbH
16775 Löwenberger Land, O.d.F.­Platz 2
Handelsregister B 8848 Amtsgericht Neuruppin
USt.­ID­Nr. DE270510447




Spezieller Bodenbelag fürs Bad – Alternativen zu Fliesen

Immer mehr Kunden suchen abwechslungsreiche Ausstattungen für ihre Räume. Auch für Feuchträume wie dem Badezimmer wird immer öfter nach einer Alternative für Fliesen gefragt. Hersteller wie Gerflor, Wineo, Kronotex und Artigo haben diesen Trend erkannt. Moderne Vinylböden, aber auch Kautschuk weisen problemlos die in Feuchträumen entstehende Feuchtigkeit ab, sind rutschhemmend, robust aber vor allem in einer authentischen Optik und Haptik verfügbar. Damit sind alle Grundvoraussetzungen den Einsatz für Bad und Feuchtraum erfüllt. Laminatboden ist grundsätzlich nicht geeignet, mit der richtigen Veredelung zeigt Kronotex mit der Linie Ocean jedoch, dass auch Laminatboden im Bad möglich ist.

Feuchtigkeitsabweisender Vinyl-Bodenbelag in Holzoptik

Wineo Laguna von Hersteller Windmöller eignet sich sehr gut als Bodenbelag im Bad. Wineo Laguna beweist mit dieser Klicksystem-Vinyl-Bodenbelag-Kollektion, dass der Boden eines Bades nicht immer aus keramischen Fliesen bestehen muss. Auch PVC-Fliesen wie Gerflor Aqua erfüllen alle Anforderungen, die an Feuchträume gestellt werden, sind besonders geeignet für die Renovierung eines bereits bestehenden Fliesen-Bodenbelages. Der Komfort von PVC-Fliesen oder Planken ist wesentlich höher als bei kalten, glatten Fliesen, denn nicht jeder kann auf eine Fußbodenheizung bauen. Selbst mit nackten Füßen fühlt sich der PVC-Bodenbelag warm an. Die PVC-Fliesen sind jedoch auch für den Einsatz auf einer Fußbodenheizung geeignet. Die elastische und strukturierte Oberfläche des Vinylbodens vermittelt nicht nur ein angenehmes Laufgefühl. Sie schont auch die Gelenke und verhindert ein Ausrutschen auf dem feuchten Boden – ein Muss in Feuchträumen. Dank der hohen Abriebfestigkeit und der guten Pflegeleichtigkeit eignet sich der Vinyl-Bodenbelag auch sehr gut für Familien mit Kindern. Mit den vielfältigen Designs in Holz- und Steinoptiken der Vinylboden viele Gestaltungsmöglichkeiten – auch in kleinen Räumen. Dank der Klick-Verlegetechnik ist das Verlegen des Bodenbelags schnell, sauber und einfach erledigt.

(Quelle: Wineo)

Günstiger Bodenbelag mit geringer Stärke

Ebenfalls gut für Küche und Bad geeignet ist die Senso-Lock-Kollektion von Gerflor. Der PVC-Bodenbelag ist sehr unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit, angenehm leise und sehr pflegeleicht. Die einzelnen Vinyl-Planken können ohne Weiteres auf bereits vorhandenen keramischen Fliesen, Estrich oder Parkett verlegt werden. Mit gerade mal 4 mm-Stärke nimmt der Bodenbelag kaum Platz in der Höhe weg. Ein Kürzen von Türen ist nur selten nötig.
Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Verlegung durch das Lock-System mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten sprechen für diesen Bodenbelag in authentischer Holz-Optik. Damit ist Gerflor Senso-Lock eine gute Alternative zu keramischen Fliesen im Bad.
Wer trotzdem nicht auf den klassischen Fliesen-Look verzichten möchte, findet in der Aqua-Kollektion von Gerflor hochwertige PVC-Fliesen in ansprechender Stein- oder Holz-Optik. Auch dieser Bodenbelag besitzt eine rutschhemmende Oberfläche, ist einfach zu verlegen und zu pflegen. Durch die selbstklebenden PVC-Fliesen lässt sich der Bodenbelag sehr schnell und einfach verlegen. Einfach die Folie abziehen, die Fliesen festdrücken und schon liegt der Boden.

(Quelle: Gerflor)

Kautschuk – strapazierfähig und doch edel

Als einer der strapazierfähigsten und edelsten Bodenbeläge ist Kautschuk nicht gerade billig. Die Kollektion Ebony von Artigo bietet einen Bodenbelag, der auch für das Bad sehr gut geeignet ist. Der mit einem Designpreis ausgezeichnet Kautschuk-Bodenbelag erfüllt alle Voraussetzungen, die ein Bodenbelag für ein Bad mitbringen muss. Die rutschhemmenden Eigenschaften, die Pflegeleichtigkeit, der angenehme Gehkomfort und die Elastizität sprechen für die Verwendung im Bad. Die mit Noppen versehene Oberfläche macht ein Ausrutschen fast unmöglich. Die unregelmäßige Verteilung der Noppen in vier unterschiedlichen Größen verleihen dem Bad zudem ein modernes und individuelles Design. Attraktivität trifft Pragmatismus.

Fachartikel zum Download:

FA_Bodenbelag fürs Bad




Moderner Bodenbelag für die Küche – aktuelle Trends und Neuheiten

Gibt es den selbstreinigenden Bodenbelag für die Küche? Noch nicht ganz, aber Gerflor ist mit seinem PVC-Bodenbelag Mipolam Symbioz nicht weit davon entfernt. Der hoch strapazierfähige homogene Bodenbelag aus Vinyl ist vollständig recycelbar, pflegefrei durch die spezielle Evercare-Oberflächenversiegelung und renovierbar, denn gerade in der Küche muss ein Bodenbelag viel aushalten können. Fettspritzer, Wasserflecken und Gebrauchsspuren vor Herd und Spüle hinterlassen schon nach kurzer Zeit sichtbare Zeichen – mit Gerflor Mipolam Symbioz kein Problem. Die innovative Evercare-Oberflächenversiegelung wurde so entwickelt, dass der Boden vollkommen unempfindlich gegenüber Ammoniak, Aceton, Testbenzin, Bohnerwachs, Bleiche, Chloroform, Essigsäure und Ethylacetat ist. Selbst bei konzentrierter Salpetersäure reagiert die Oberflächenversiegelung nur mäßig empfindlich. Der Bodenbelag eignet sich damit nicht nur für die Küche, sondern auch für Labore und Arztpraxen. Die gleichmäßige Dicke der Versiegelung schützt vor Flecken und Schuhspuren. Durch diese Versiegelung ist der Bodenbelag lebenslang einpflegfrei, sehr langlebig und strapazierfähig. Dass ein solcher Hightech-Vinylboden auch toll aussehen kann, zeigt der allfloors-Fachhandel mit der kompletten Kollektion dieses Bodenbelages in 26 farbenfrohen Ausführungen von Akazien-Grün bis Sonnenschein-Gelb.

Küche mit neuen Laminatböden – authentisch, kreativ, pflegeleicht

Besondere Bodenbeläge für die Küche bietet der Hersteller Parador mit seinen Laminatboden-Kollektionen Trendtime 4 und Trendtime 5. Diese kantenimprägnierten Laminatböden mit dem praktischen Klick-System bieten einen guten Schutz vor eindringender Feuchtigkeit an den Rändern. Durch die Imprägnierung ist das Laminat optimal vor Feuchtigkeit in der Küche und einem Aufquellen des Bodenbelags geschützt. Hersteller Parador garantiert ab Werkserstellung einen erhöhten Schutz vor Feuchtigkeit bei diesem Bodenbelag.
Der Bodenbelag ist zudem beständig gegen Abrieb und fleckenunempfindlich – ein unabdingbares Muss in der Küche. Fettspritzer und Kochflecken können mit Wasser und einem Neutralreiniger einfach beseitigt werden. Eine permanente Unterhaltsreinigung ist dank der unempfindlichen Oberfläche nicht mehr notwendig.
Auch bei den Dekoren müssen keine Einbußen hingenommen werden. Parador Trendtime Dekore haben mit der bekannten Einheitsbuche nichts mehr zu tun. Natursteinböden oder Fliesen aus Omas Zeiten werden täuschend echt nachempfunden. Die Palette reicht von authentischen Imitationen edler Naturhölzer bis hin zu ungewöhnlichen Dekoren – eine Voraussetzung für moderne Küchen. Diese individuellen Optiken mit kreativen Motiven und ansprechenden Oberflächenstrukturen machen so auch die Küche zu einem gemütlichen und dennoch pflegeleichten, praktischen Raum im modernen Design.

Parador-Laminatboden-Kueche-Naturstein-Dekor
(Quelle: Parador)

PVC-Böden in knalligen Farben

Küchen-Bodenbelag muss nicht mehr im unattraktiven Einheitsbeige gehalten werden. Mit knalligen Farben und strukturierter Oberfläche sind die Profilor Uni-Color-Bodenbeläge hervorragend für die moderne Küche geeignet. Durch die strukturierte Oberfläche des PVC-Bodenbelags ist der Boden auch im feuchten oder mit Fettspritzern bespritzten Zustand sehr rutschfest. Haushaltsunfälle durch Ausrutschen in der Küche sind so kein Thema mehr. Siebzehn ausdrucksstarke und trendige Farben, Pflegeleichtigkeit und Nachhaltigkeit sprechen neben dem günstigen Preis für den modernen PVC-Bodenbelag von Profilor. Die praktische PU-Beschichtung schützt den Bodenbelag vor Kratzern, Feuchtigkeit und Flecken. Der Bodenbelag weist so eine hohe Abrieb- sowie Druckfestigkeit auf. Er ist chemisch beständig, lichtecht und leicht zu reinigen. Geschieht dann doch mal ein Malheur, kann der PVC-Boden ohne großen Aufwand schnell gereinigt werden. Eine zusätzliche Pflege ist nicht zwingend notwendig. Selbst starke Verschmutzungen lassen sich problemlos mit einem Neutralreiniger entfernen.

Fachartikel als Download:

FA_Moderner Bodenbelag für die Küche




Moderner Bodenbelag für die Küche – aktuelle Trends und Neuheiten

Gibt es den selbstreinigenden Bodenbelag für die Küche? Noch nicht ganz, aber Gerflor ist mit seinem PVC-Bodenbelag Mipolam Symbioz nicht weit davon entfernt. Der hoch strapazierfähige homogene Bodenbelag aus Vinyl ist vollständig recycelbar, pflegefrei durch die spezielle Evercare-Oberflächenversiegelung und renovierbar, denn gerade in der Küche muss ein Bodenbelag viel aushalten können. Fettspritzer, Wasserflecken und Gebrauchsspuren vor Herd und Spüle hinterlassen schon nach kurzer Zeit sichtbare Zeichen – mit Gerflor Mipolam Symbioz kein Problem. Dass ein solcher Hightech-Vinylboden auch toll aussehen kann, zeigt der allfloors-Fachhandel mit der kompletten Kollektion dieses Bodenbelages in 26 farbenfrohen Ausführungen von Akazien-Grün bis Sonnenschein-Gelb.

Küche mit neuen Laminatböden – authentisch, kreativ, pflegeleicht

Besondere Bodenbeläge für die Küche bietet der Hersteller Parador mit seinen Laminatboden-Kollektionen Trendtime 4 und Trendtime 5. Laminat ist als Bodenbelag in der Küche kein Problem mehr. Die Bodenbelag-Industrie hat sich auch hier etwas einfallen lassen. So bieten kantenimprägnierten Laminatböden mit dem praktischen Klick-System von Parador einen guten Schutz vor eindringender Feuchtigkeit an den Rändern. Der Bodenbelag ist zudem beständig gegen Abrieb und fleckenunempfindlich – ein unabdingbares Muss in der Küche. Parador Trendtime Dekore haben mit der bekannten Einheitsbuche nichts mehr zu tun. Natursteinböden oder Fliesen aus Omas Zeiten werden täuschend echt nachempfunden.
Individuelle Optiken mit kreativen Motiven und ansprechenden Oberflächenstrukturen machen so auch die Küche zu einem gemütlichen und dennoch einfach pflegbaren, praktischen Raum.

(Quelle: Parador)
(Quelle: Parador)

PVC-Böden in knalligen Farben

Küchen-Bodenbelag muss nicht mehr im unattraktiven Einheitsbeige gehalten werden. Mit knalligen Farben und strukturierter Oberfläche sind die Profilor Uni-Color-Bodenbeläge hervorragend für die moderne Küche geeignet. Durch die strukturierte Oberfläche des PVC-Bodenbelags ist der Boden auch im feuchten oder mit Fettspritzern bespritzten Zustand sehr rutschfest. Haushaltsunfälle durch Ausrutschen in der Küche sind so kein Thema mehr. Siebzehn ausdrucksstarke und trendige Farben, Pflegeleichtigkeit und Nachhaltigkeit sprechen neben dem günstigen Preis für den modernen PVC-Bodenbelag von Profilor. Die praktische PU-Beschichtung schützt den Bodenbelag vor Kratzern, Feuchtigkeit und Flecken. Geschieht dann doch mal ein Malheur, kann der PVC-Boden ohne großen Aufwand schnell gereinigt werden. Eine zusätzliche Pflege ist nicht zwingend notwendig. Selbst starke Verschmutzungen lassen sich problemlos mit einem Neutralreiniger entfernen.

Pressekontakt, Service, Support
Telefon: +49 (0) 33094 71987 0
email: shop@allfloors.de
mbb-Ihr Bodenausstatter GmbH
16775 Löwenberger Land, O.d.F.-Platz 2
Handelsregister B 8848 Amtsgericht Neuruppin
USt.-ID-Nr. DE270510447

Pressemitteilung als Download:

PM_Bodenbelag Küche