Spezieller Bodenbelag fürs Bad – Alternativen zu Fliesen

image_pdfimage_print

Immer mehr Kunden suchen abwechslungsreiche Ausstattungen für ihre Räume. Auch für Feuchträume wie dem Badezimmer wird immer öfter nach einer Alternative für Fliesen gefragt. Hersteller wie Gerflor, Wineo, Kronotex und Artigo haben diesen Trend erkannt. Moderne Vinylböden, aber auch Kautschuk weisen problemlos die in Feuchträumen entstehende Feuchtigkeit ab, sind rutschhemmend, robust aber vor allem in einer authentischen Optik und Haptik verfügbar. Damit sind alle Grundvoraussetzungen den Einsatz für Bad und Feuchtraum erfüllt. Laminatboden ist grundsätzlich nicht geeignet, mit der richtigen Veredelung zeigt Kronotex mit der Linie Ocean jedoch, dass auch Laminatboden im Bad möglich ist.

Feuchtigkeitsabweisender Vinyl-Bodenbelag in Holzoptik

Wineo Laguna von Hersteller Windmöller eignet sich sehr gut als Bodenbelag im Bad. Wineo Laguna beweist mit dieser Klicksystem-Vinyl-Bodenbelag-Kollektion, dass der Boden eines Bades nicht immer aus keramischen Fliesen bestehen muss. Auch PVC-Fliesen wie Gerflor Aqua erfüllen alle Anforderungen, die an Feuchträume gestellt werden, sind besonders geeignet für die Renovierung eines bereits bestehenden Fliesen-Bodenbelages. Der Komfort von PVC-Fliesen oder Planken ist wesentlich höher als bei kalten, glatten Fliesen, denn nicht jeder kann auf eine Fußbodenheizung bauen. Selbst mit nackten Füßen fühlt sich der PVC-Bodenbelag warm an. Die PVC-Fliesen sind jedoch auch für den Einsatz auf einer Fußbodenheizung geeignet. Die elastische und strukturierte Oberfläche des Vinylbodens vermittelt nicht nur ein angenehmes Laufgefühl. Sie schont auch die Gelenke und verhindert ein Ausrutschen auf dem feuchten Boden – ein Muss in Feuchträumen. Dank der hohen Abriebfestigkeit und der guten Pflegeleichtigkeit eignet sich der Vinyl-Bodenbelag auch sehr gut für Familien mit Kindern. Mit den vielfältigen Designs in Holz- und Steinoptiken der Vinylboden viele Gestaltungsmöglichkeiten – auch in kleinen Räumen. Dank der Klick-Verlegetechnik ist das Verlegen des Bodenbelags schnell, sauber und einfach erledigt.

(Quelle: Wineo)

Günstiger Bodenbelag mit geringer Stärke

Ebenfalls gut für Küche und Bad geeignet ist die Senso-Lock-Kollektion von Gerflor. Der PVC-Bodenbelag ist sehr unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit, angenehm leise und sehr pflegeleicht. Die einzelnen Vinyl-Planken können ohne Weiteres auf bereits vorhandenen keramischen Fliesen, Estrich oder Parkett verlegt werden. Mit gerade mal 4 mm-Stärke nimmt der Bodenbelag kaum Platz in der Höhe weg. Ein Kürzen von Türen ist nur selten nötig.
Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Verlegung durch das Lock-System mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten sprechen für diesen Bodenbelag in authentischer Holz-Optik. Damit ist Gerflor Senso-Lock eine gute Alternative zu keramischen Fliesen im Bad.
Wer trotzdem nicht auf den klassischen Fliesen-Look verzichten möchte, findet in der Aqua-Kollektion von Gerflor hochwertige PVC-Fliesen in ansprechender Stein- oder Holz-Optik. Auch dieser Bodenbelag besitzt eine rutschhemmende Oberfläche, ist einfach zu verlegen und zu pflegen. Durch die selbstklebenden PVC-Fliesen lässt sich der Bodenbelag sehr schnell und einfach verlegen. Einfach die Folie abziehen, die Fliesen festdrücken und schon liegt der Boden.

(Quelle: Gerflor)

Kautschuk – strapazierfähig und doch edel

Als einer der strapazierfähigsten und edelsten Bodenbeläge ist Kautschuk nicht gerade billig. Die Kollektion Ebony von Artigo bietet einen Bodenbelag, der auch für das Bad sehr gut geeignet ist. Der mit einem Designpreis ausgezeichnet Kautschuk-Bodenbelag erfüllt alle Voraussetzungen, die ein Bodenbelag für ein Bad mitbringen muss. Die rutschhemmenden Eigenschaften, die Pflegeleichtigkeit, der angenehme Gehkomfort und die Elastizität sprechen für die Verwendung im Bad. Die mit Noppen versehene Oberfläche macht ein Ausrutschen fast unmöglich. Die unregelmäßige Verteilung der Noppen in vier unterschiedlichen Größen verleihen dem Bad zudem ein modernes und individuelles Design. Attraktivität trifft Pragmatismus.

Fachartikel zum Download:

FA_Bodenbelag fürs Bad

3 Gedanken zu „Spezieller Bodenbelag fürs Bad – Alternativen zu Fliesen

Schreibe einen Kommentar