Wicanders Korkboden – natürlicher Trend-Bodenbelag

image_pdfimage_print

Wicanders als Premiummarke von Amorim, Weltmarktführer im Bereich Korkböden, überzeugt auch mit der neuen Produktlinie Corkcomfort von den Eigenschaften des Naturstoffes Kork. Dank ständiger Trendbeobachtung und Analysen gelang es dem Unternehmen, einen Bodenbelag zu schaffen, der den Korkboden als Bodenbelag revolutioniert.
Natürlich orientiert sich auch die neue Kollektion Corkcomfort – genau wie Artcomfort und Woodcomfort – an dem Vorbild Natur. Der Hersteller, der bereits seit 1868 komfortablen Kork-Bodenbelag herstellt, arbeitet mit neuesten Produktionstechnologien, z. B. RST (Realistic Surface Technology), und erfüllt damit auch höchste Anforderungen. Geräuschedämmung, Wärmeisolierung, Umweltschutz, Gesundheit, Widerstandsfähigkeit und eine praktische sowie schnelle Verlegung stehen beim Kork-Bodenbelag des Unternehmens im Vordergrund.

Corkcomfort: Neue Formate, verbesserte Texturen und Muster

Corkcomfort ist die neueste Kollektion im Bereich Korkboden. Gemäß der Wicanders-Philosophie ist auch diese Produktlinie dem Vorbild Natur nachempfunden. Mithilfe modernster Technologien verbesserte Wicanders Schliffe, Lackierungen und Texturen des Bodenbelags. Herausgekommen sind neue Muster in Stein-, Keramik-, Metall- und Lederoptik.
Auch die Abmessungen der Planken wurden verändert. Die Kork-Planken sind mit den Abmessungen 600 mm x 450 mm größer als die Planken der anderen Kollektionen. Dank dieses Formats lässt sich der Korkboden schneller und leichter verlegen. Auch die Gestaltungsvielfalt hat sich um ein Vielfaches erweitert. Der Korkboden verleiht Räumen nun mehr Tiefe und Wirkung.
Der vorgeschliffene Bodenbelag erfüllt sämtliche Anforderungen eines Bodenbelags aus natürlichen Rohstoffen. Mit den herausragenden Eigenschaften von Kork (Wärmeisolierung, Komfort, Widerstandsfähigkeit, Geräuschedämmung und Umweltschutz) ist die Corkcomfort-Kollektion eine sehr gute Alternative zu den teuren Holzbodenbelägen.

Neue Technologien und verbesserte Eigenschaften

Auch die anderen Produktlinien Artcomfort und Woodcomfort stehen für die Philosophie des Unternehmens. In der Artcomfort-Kollektion verbindet Wicanders die vorteilhaften Eigenschaften von Kork mit einem modernen Fotodruck-Design, das mit der RST-Technologie auf das Kork-Furnier aufgebracht wird. So wird die Dreidimensionalität des Vorbilds Echtholz naturgetreu und detailliert nachgebildet.
Während Artcomfort mit einem modernen Design überzeugt, bietet Woodcomfort Kork-Planken, die Holzböden täuschend ähnlich sehen. Mit den Vorteilen des Naturstoffes Kork und dem Aussehen eines echten Holzbodens ist die Woodcomfort-Kollektion ein preisgünstiger Ersatz für einen natürlichen Holz-Bodenbelag.

Einfache Verlegung und Pflege

Nicht nur das attraktive Design spricht für die Verwendung von Corkcomfort, Artcomfort oder Woodcomfort. Auch die beiden Verlegemöglichkeiten, die herausragenden Eigenschaften sowie die einfache Pflege des Korkbodens überzeugen durchaus. Die Kork-Planken können schwimmend leimlos oder vollflächig verklebt verlegt werden. Große Anforderungen an den Boden gibt es nicht. Er muss eben, trocken und flach sein. Eine PE-Versiegelung ist als Schutz vor Feuchtigkeit bei diesem Bodenbelag dringend notwendig.
Für die tägliche Reinigung empfiehlt sich ein Besen oder ein Staubsauger. Beim Saugen sollte die Bürste verwendet werden, um Kratzer auf dem Korkboden zu vermeiden. Stärkere Flecken können mit Swiffer oder einem anderen nebelfeuchten Baumwoll-Tuch (kein Mikrofasertuch) vom Bodenbelag entfernt werden. Der Bodenbelag darf nicht nass werden. Sonst quillt Kork auf und sieht nicht mehr schön aus.
Als Putzmittel sollten nur Reinigungsmittel für den Korkboden verwendet werden, die weder alkalisch noch säurehaltig sind. Schmierseife, Neutralseife, Scheuermittel, Kernseife, Reinigungsmitteln mit Lösungsmittelzusätzen und Reiniger auf Ammoniak- oder Ölbasis sind tabu. Besser sind Reiniger, die speziell für den Korkboden entwickelt wurden.
Mit der Zugabe von etwas Flüssigwachs (speziell für Kork-Bodenbelag) wird die Wachsschicht des Bodenbelags zusätzlich geschützt. Nach der Reinigung sorgt eine flüssige Bodenpolitur für neuen Glanz auf dem Korkboden.

Fachartikel als Download:

Fachartikel Wicanders

Schreibe einen Kommentar